EndoProthetikZentrum

Primäres Ziel der im EndoProthetikZentrum Bergmannsheil Buer geleisteten Gesundheitsversorgung ist die Verbesserung der Lebensqualität von durch degenerative Gelenkerkrankungen betroffenen Patienten.
Dem ganzheitlichen Ansatz folgend steht der Patient im Mittelpunkt unserer Bemühungen. Von überragender Bedeutung ist eine funktionierende, qualitätsgesicherte, leitlinienkonforme, fach- und sektorübergreifende Diagnose- und Versorgungskette. Diese umfasst die Prävention, die apparative Diagnostik, die präoperative Vorbereitung/ Information, die operative Therapie, die ggf. erforderliche histologische und/oder mikrobiologische Befundung, die Nachsorge und die Rehabilitation.
Das EndoProthetikZentrum Bergmansheil Buer sieht sich als Kompetenzzentren für betroffene Patienten und als zuverlässiger Ansprechpartner für niedergelassene Kolleginnen und Kollegen sowie benachbarte Kliniken. Das Zentrum will damit einen Beitrag zur qualitativen Verbesserung der Versorgung von Patienten mit Arthroseerkrankungen in der Region leisten.
Größter Wert wird hierbei auf enge Kooperation und kontinuierlichen Informationsaustausch mit allen beteiligten Fachgruppen gelegt. Eine wichtige Aufgabe soll auch die Öffentlichkeitsarbeit mit dem Ziel einer qualifizierten Information und Aufklärung in der Bevölkerung über Prävention, Diagnostik und Therapie von Arthroseerkrankungen und osteoporosebedingten Schenkelhalsfrakturen sein. Grundlage des Handelns im EndoProthetikZentrum (EPZ) sind das Leitbild und die Grundsätze für Führung und Zusammenarbeit der BKB GmbH.
Home Sitemap Intern

Schnellkontakt

Endoprothetikzentrum Bergmannsheil Buer