• Aus Fort und Weiterbildung
  • Aus Fort und Weiterbildung

Ausbildung in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege

Die Kinder- und Jugendklinik Gelsenkirchen bietet Ausbildungsplätze zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin bzw. zum Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger an. Die Ausbildung erfolgt nach dem Gesetz über die Berufe in der Krankenpflege von 2004. Die theoretische Ausbildung findet am kirchlichen Bildungszentrum für Gesundheitsberufe im Revier (KBG) am Marienhospital Gelsenkirchen statt.

Die Ausbildung

Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Ausbildungsbeginn ist jeweils der 1.September. Der theoretische Unterricht umfasst mindestens 2.100 Stunden und die praktische Ausbildung 2.500 Stunden. Die Ausbildung beinhaltet eine 1.200 Stunden umfassende Differenzierungsphase im Unterricht sowie in der praktischen Ausbildung, die sich auf die Gesundheits- und Krankenpflege und Gesundheits- und Kinderkrankenpflege zu vermittelnden Kompetenzen erstreckt. Im 3. Ausbildungsjahr erfolgt die Differenzierung im Bereich der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege.

Der Unterricht wird im Blocksystem erteilt. Ihre praktische Ausbildung erfolgt in den verschiedensten Bereichen der Kinderklinik sowie in externen Einrichtungen bei unseren Kooperationspartnern in der ambulanten und stationären Versorgung in präventiven, kurativen, rehabilitativen und palliativen Gebieten. Die theoretische Ausbildung findet im Kirchlichen Bildungszentrum für Gesundheitsberufe im Revier (KBG) am Marienhospital Gelsenkirchen statt.

Während des theoretischen und praktischen Unterrichts an der Kinderkrankenpflegeschule lernt man beispielsweise:

  • welche Krankheitsursachen und Krankheiten es bei Kindern gibt; wie Krankheiten vorgebeugt wird, wie sie diagnostiziert und behandelt werden
  • wie man kranke Kinder zur Beschäftigung anleitet und wie bei der schulischen Betreuung mitgeholfen werden kann
  • welche rechtlichen Rahmenbestimmungen in der Kinderkrankenpflege von Bedeutung sind
  • welche Besonderheiten zu berücksichtigen sind bei der Pflege zu früh geborener oder sterbender Kinder oder von Kindern mit Behinderung sowie bei der Pflege auf Intensivstationen oder psychiatrischen Stationen
  • wie die Neugeborenen- und Wochenpflege durchgeführt wird
  • wie man Pflegemaßnahmen alters- und entwicklungsgerecht durchführt
  • wie man in Notfällen erste Hilfe leistet
  • welche Pflegetechniken es gibt und wie man sie anwendet (zum Beispiel Wundversorgung, Injektionen, Infusionen; spezielle Pflege von Augen, Ohren, Nase, Mund und Haut)
  • wie der menschliche Körper aufgebaut ist, wie die verschiedenen Körperfunktionen ablaufen, wie sich das Kind während der Schwangerschaft entwickelt und wie eine Geburt abläuft
  • welche seelischen Reaktionen körperliche Krankheiten auslösen können
  • wie man Patienten beobachtet und Befunde dokumentiert
  • wie man eine Fieberkurve einträgt, wie Blut entnommen und Röntgenuntersuchungen vorbereitet werden
  • wie man Ärztinnen und Ärzten assistiert, ärztliche Maßnahmen, Operationen und Visiten vor- und nachbereitet
  • wie man Patienten und Patientinnen aufnimmt, verlegt und entlässt und wie man mit den Eltern, anderen Bezugspersonen und Besuchern umgeht
  • wie der Pflegebedarf unter Berücksichtigung sachlicher, personenbezogener und situativer Erfordernisse ermittelt und begründet wird
  • was bei der Entwicklung und Umsetzung von Qualitätskonzepten zu beachten ist
  • welche Maßnahmen der Gesundheitsvorsorge es gibt und welche Hilfen und Begleitung man anbieten kann
  • wie man mit Krisen- und Konfliktsituationen umgeht
  • wie man Pflegepläne und -dokumentationen erstellt

Während der praktischen Ausbildung im Kinderkrankenhaus
In der Praxis werden Sie von Praxisanleiterinnen und Mentoren begleitet und erhalten eine qualifizierte Ausbildung. Die Ausbildung endet mit dem staatlichen Examen, wobei Sie eine schriftliche, praktische und mündliche Prüfung ablegen müssen.

Die Dienstzeit

Während Ihrer Ausbildung haben Sie die:
38,5 Stunden/ Woche
5 bzw. 6 Tage/ Woche
Frühdienst, Spätdienst oder Nachtdienst
Nachtdienst:ab dem 2. Ausbildungsjahr/ mind. 80 Stunden - max. 120 Stunden
Urlaub: z.B. 31 Tage/Jahr in der 6-Tage Woche

Die Vergütung

Während Ihrer Ausbildung erhalten Sie eine Ausbildungsvergütung, die nach dem Tarifvertrag des TvöD geregelt ist. Sie beträgt zur Zeit im:
1. Ausbildungsjahr €    975,69
2. Ausbildungsjahr € 1.037,07
3. Ausbildungsjahr € 1.138,38
Stand März 2015

+ monatl. Schichtzulage € 16
+ monatl. VL bei Abschluss € 13

Hierzu kommen Zulagen ggf. für:
Besondere Dienstzeiten
Urlaubsgeld
Weihnachtszuwendung

Die Perspektiven

Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin ist ein gefragter Gesundheitsberuf. Nach Ihrer Ausbildung können Sie in vielen Bereichen des Gesundheitswesens arbeiten. Sie können auch an Weiterbildungsmaßnahmen zur Fachkrankenschwester für Anästhesie/Intensiv, für psychiatrische Pflege bzw. Hygiene teilnehmen oder ein Studium der Pflegewissenschaft, Pflegemanagement oder Pflegepädagogik absolvieren

Die Voraussetzungen

Wenn Sie sich für den Beruf zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflege interessieren und Sie folgende Kriterien erfüllen:

  • gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes
  • mindestens die Fachoberschulreife oder eine andere gleichwertige, abgeschlossene Schulbildung oder einen
  • Hauptschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung oder einer
  • Ausbildung in der Krankenpflegehilfe / Altenpflegehilfe von mind. einjähriger Dauer
  • das Abitur

Bewerbungsunterlagen
Eine schriftliche Bewerbung mit:

  • inem tabellarischen Lebenslauf und Lichtbild
  • einer beglaubigten Kopie des Schulabschlusszeugnisses
  • eventuelle Nachweise über eine Berufsausbildung

richten Sie bitte an:

Bergmannsheil und Kinderklinik Buer GmbH
Pflegedirektion
Adenauerallee 30
45894 Gelsenkirchen

Bei weiterem Informationsbedarf steht  Ihnen das Kirchliche Bildungszentrum für Gesundheitsberufe gern telefonisch von

Montag - Donnerstag 08.00 Uhr - 16.00 Uhr
Freitag  08.00 Uhr - 14.00 Uhr
oder persönlich nach vorheriger Absprache zur Verfügung.

Telefon: 0209 1722 101
Telefax: 0209 1722 116

Home Sitemap Intern

Schnellkontakt

Das Auswahlverfahren für 2016 ist abgeschlossen