Von der Stressbewältigung zur Burnout-Prävention

Stress hat viele Auslöser: Dahinter stehen starke Belastungen im Beruf oder in der Familie, vitale Erschöpfung, partnerschaftliche Unzufriedenheit, dauerhafte Krisen, fehlende Anerkennung und Wertschätzung. Stress  - und wie er erlebt und verarbeitet wird - ist sehr individuell. Ebenso individuell müssen Stressbewältigungskonzepte sein. „Ob Stress krank macht, hängt entscheidend davon ab, wie er verarbeitet wird“, sagt Diplom-Psychologe Frank Kubiak und lädt unter dem Titel „Von der Stressbewältigung zur Burnout-Prävention“ zu einem Vortrag in die Rehaklinik am Berger See ein. Dabei werden die Gefahren von Dauerstress ebenso angesprochen wie die ersten Anzeichen eines Burnouts und die biologischen Hintergründe
Home Sitemap Intern

Schnellkontakt

Referentin für Presse-
und Öffentlichkeitsarbeit

Sabine Ziegler
Sabine Ziegler
Tel.: 0209 5902-435
Fax: 0209 5902-591